Persönliche Beratung durch Experten - 0391 / 56 39 62 82
Zertifizierter Onlineanbieter - Kurze Lieferzeiten
Beratung vor Ort möglich - an unseren Standorten

Glashütte Original SeaQ Chronograph / 1-37-23-02-81-33

Produkt-Nr.: 1-37-23-02-81-33
Die erste Taucheruhr mit Kurzzeitmessung von Glashütte OriginalEinmal mehr präsentiert die Manufaktur aus der deutschen ... Mehr Informationen

15.400,00 €*

Nicht vorrätig. Lieferzeit auf Anfrage
Fragen zum Produkt
Anrufen WhatsApp E-Mail
rueckfragen-reservieren
Ihr persönlicher Fachberater
Herr Mosel berät Sie gern
bei Rückfragen unter:
Montag - Freitag
10:00 Uhr bis 18:30 Uhr.
Die erste Taucheruhr mit Kurzzeitmessung von Glashütte Original

Einmal mehr präsentiert die Manufaktur aus der deutschen Uhrenstadt Glashütte ein echtes Original – in mehr als einer Hinsicht. Der neue SeaQ Chronograph ist die erste Taucheruhr des Hauses, die über einen Chronographen-Mechanismus verfügt. Das Modell mit dem handgefertigten Automatikkaliber ist dazu bestimmt, moderne Abenteurer und Abenteurerinnen auf allen Wegen zu begleiten. Eine Herausforderung, der sich die Konstrukteure von Glashütte Original mit viel Fingerspitzengefühl und Kreativität angenommen haben. Das Ergebnis? Moderne Mechanik voller Originalität.

Die Herausforderung

Bei der Konzeption des neuen Chronographen ließ sich Glashütte Original von vier Überlegungen leiten: Wie kann er maximal präzise, robust, nutzerfreundlich und ästhetisch ansprechend umgesetzt werden? Im Fall des neuen SeaQ Chronographen lag die Messlatte besonders hoch. Ziel war die Entwicklung eines Flyback-Chronographen, der zuverlässig die Kurzzeitmessung übernimmt, kombiniert mit einer Uhr, die den strengen Anforderungen der ISO- und DIN-Normen für Taucheruhren entspricht. Es ging also um nicht weniger, als handgefertigte, filigrane Mechanik nicht nur alltagstauglich, sondern einsatzbereit unter Extrembedingungen zu machen.

Kurzzeitmesser trifft auf Taucheruhr

Unter Wasser kann das Leben eines Tauchers von der Funktionsfähigkeit seiner Uhr abhängen. Aus diesem Grund werden Uhren der SeaQ Produktfamilie den strengen Tests gemäß ISO 6425 und DIN 8306 Normen unterzogen. Sie müssen drastischen Temperaturwechseln standhalten und salzwasserbeständig sein. Optimale Ablesbarkeit im Dunkeln muss genauso gegeben sein wie eine  einseitig drehbare, skalierte Lünette, von der sich unter Wasser die verbleibende Tauchzeit ablesen lässt. Bei der Wasserdichtigkeitsprüfung geht Glashütte Original über die Norm hinaus und testet die SeaQ bis zu einem Druck von 30 bar (300 Meter). Auch für den Chronographen setzte die Marke selbst die hohen Ansprüche. Er sollte über eine Säulenrad-Schaltung verfügen und mit einem Flyback Mechanismus ausgestattet sein. Alle diese und noch viele weitere Gesichtspunkte galt es bei der Entwicklung des SeaQ Chronographen zu berücksichtigen.

Unter der Lupe: Ein winziger Dreh für noch mehr Stoßsicherheit
Eine der Anforderungen an Taucheruhren lautet: Stoßfestigkeit aus 1 Meter Höhe. Was sich nüchtern liest, ist ein Alptraum für jeden Besitzer einer mechanischen Uhr – und würde in der Realität um jeden Preis vermieden werden. Die Uhrmacher von Glashütte Original überprüfen diese Eigenschaft unter Laborbedingungen mit einer speziellen Vorrichtung. Insbesondere galt es zu verhindern, dass sich beim Aufprall das Zifferblatt verbiegt und so die Zeiger behindert oder gar blockiert. Aus diesem Grund haben die Konstrukteure eine hohle Innensechskant-Schraube aus Edelstahl im Zentrum des Zifferblatts platziert. Sie wird von oben über die Zeigerwellen gesteckt und somit das Zifferblatt mit der Platine verschraubt, bevor die Zeiger aufgesetzt werden. Dank dieser kleinen, aber äußerst wirksamen Konstruktion wird das Zifferblatt auch im Fall einer Erschütterung sicher fixiert.

Unter der Lupe: Noch mehr Raum für Ganggenauigkeit

Neben der Widerstandsfähigkeit ist die Ganggenauigkeit von elementarer Bedeutung für die Funktionssicherheit einer mechanischen Uhr. Dazu gehört auch, ein maximal gleichmäßiges, sprich isochrones Schwingverhalten der Unruh anzustreben, in jeder Lage und auch bei eingeschaltetem Chronographen. Aus diesem Grund haben die Konstrukteure von Glashütte Original beim SeaQ Chronograph kurzerhand in die Architektur des Uhrwerks eingegriffen. Der Unruh wurde noch mehr Raum gelassen, damit sie ungehindert schwingen und so ein paar Grad an wertvoller Amplitude gewinnen kann. Es wurde buchstäblich Freiraum geschaffen – für Uhr und Träger.

Unter der Lupe: Eine vielseitige Krone für noch mehr Nutzerfreundlichkeit

Die Kurzzeitmessung im SeaQ Chronograph ist eine Welt für sich. Sie bietet eine Flyback-Funktion, also Rückstellung und Neustart des Stoppzeigers im Flug, eine zentrale Stoppsekunde und einen 30 Minuten-Zähler, die über die beiden Drücker am Gehäuserand bedient werden. Außerdem ist oberhalb von 6 Uhr das charakteristische Panoramadatum von Glashütte Original zu finden. Alle diese Anzeigen lassen sich unkompliziert über die Krone einstellen: In Position 1 wird das Automatikwerk aufgezogen, in Position 2 lässt sich das Datum korrigieren und in Position 3 erfolgt das Einstellen der Zeit mit Sekundenstopp. Dadurch konnte auf einen separaten Korrektor zur Einstellung des Datums am Gehäuserand verzichtet werden, was für die Wasserdichtigkeit der Uhr von Vorteil ist.

Ein zeitgemäßes Chronographenkaliber
Das Automatikkaliber 37-23 vereint maximale Widerstandsfähigkeit, Präzision und Nutzerfreundlichkeit. Es liefert eine Gangdauer von über 70 Stunden. Die Siliziumspirale bietet gleich beides: erhöhte Widerstandskraft, etwa gegen die Einwirkung von Magnetfeldern, sowie erhöhte Ganggenauigkeit durch ihr gleichmäßiges Schwingverhalten. Das gesamte Uhrwerk ist aufwendig und mit viel Fingerspitzengefühl veredelt, was durch einen Glasgehäuseboden – durchaus keine Selbstverständlichkeit bei einer Taucheruhr – bewundert werden kann.

Ein sportlich-eleganter Begleiter bei allen Abenteuern
Das Premierenmodell des SeaQ Chronograph kleidet sich in dunkles Blau, vom handgefertigten Zifferblatt bis zur einseitig drehbaren Lünette mit kratzfester Keramikeinlage. Die Zeiger von Stunde, Minute und Stoppsekunde sind genau wie die Indexe und das Dreieckssymbol auf der Lünette mit leuchtstarker Super-LumiNova® beschichtet. Das Edelstahlgehäuse von 43,2 mm Durchmesser ist auf Ober- und Unterseite mit Saphirglas ausgestattet, die griffige, verschraubte Krone ziert ein feines Wellendekor.

Eine besondere Premiere

Die Entwicklung des neuen SeaQ Chronographen geriet für das Team von Glashütte Original zu einer Entdeckungsreise, die mehrere Jahre dauerte. Nun ist die Uhr bereit, Trägerinnen und Träger aus aller Welt bei ihren ganz persönlichen Abenteuern zu begleiten.


Uhrwerk
: Automatik Manufakturwerk Kaliber 37-23 (Ø: 34,20 mm, Höhe: 8,00 mm) Glashütter Dreiviertelplatine mit Streifenschliff, rückerloses Reguliersystem, Rotor skelettiert mit 21-Karat-Gold-Schwungmasse, Schraubenunruh mit 4 Regulierschrauben aus 14-Karat-Gold, polierte/gebläute Schrauben, Kanten angliert/poliert, Stahlteile poliert, 47 Lagersteine
Gangreserve: 70 Stunden (+/- 5%)
Gehäuse:
Edelstahl
Größe:
Gehäusedurchmesser: 43,2 mm Gehäusehöhe: 16,95 mm
Wasserdichtigkeit: 30 Bar (300 Meter / 1000 Fuß)
Uhrenglas:
Saphirglas, kratzresistent, doppelt entspiegelt
Zifferblatt:
blau, PVD beschichtet, aufgesetzte Indexe, teilweise mit Leuchtmasse ausgelegt, Datum weiß auf blauem Grund
Zeiger: mit Leuchtmasse ausgelegt
Armband: schwarzes Kautschukband
Schließe:
Doppelfaltschließe - auch erhältlich mit Dornschließe 1-37-23-02-81-06
Gehäuseboden: Glasboden, Saphirglas
Kalender: Panoramadatum auf 6 Uhr
Krone:
Edelstahl, mit Doppel-G-Logo verschraubt
Funktionen: Uhrzeit: zentrale Stunde und Minute, dezentrale (kleine) Sekunde auf 9 Uhr
Chronograph: zentrale Stoppsekunde, 30-Minutenzähler auf 3 Uhr
Weitere Eigenschaften: Sekundenstopp, Flyback
Lieferumfang:
Garantieunterlagen, Anleitung und Originalverpackung
Wir verkaufen als Konzessionär von GLASHÜTTE ORIGINAL immer originale Neuware.
* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer und inkl. Versandkosten, wenn nicht anders angegeben.
©2024 Juwelier Karat