Glashütte Original Senator Chronometer / 1-58-01-02-05-30

25.700 
inkl. MwSt. und inkl. Versand
Nicht vorrätig, Lieferzeit auf Anfrage!
Artikelnummer: 1-58-01-02-05-30 Kategorien: , ,

Ihr persönlicher Fachberater Herr Mosel berät Sie gern bei Rückfragen unter:
0391/56396282*
*Montag - Freitag 10:00 Uhr bis 18:30 Uhr.
Oder benutzen Sie das Kontaktformular.

Ihre Anfrage



Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Beschreibung


NEUHEIT 2019    –    jetzt Vorbestellung anfragen


Mit der neusten Ausgabe des erfolgreichen Senator Chronometers präsentiert Glashütte Original zertifizierte Präzision in einem edlen zeitgenössischen Design. In Anlehnung an die berühmten Marinechronometer des 19. und 20. Jahrhunderts aus Glashütte zeichnet sich auch dieser Armbandchronometer durch geprüfte Ganggenauigkeit, perfekte Ablesbarkeit und zeitlose Ästhetik aus.

Subtile Design-Anpassung

Im Jahr 2009 wurde der Senator Chronometer erstmalig vorgestellt und im darauffolgenden Jahr von den Lesern des Fachmagazins Armbanduhren zur „Uhr des Jahres“ gewählt. Seitdem hat sich das zeitlos-elegante Modell zu einem erfolgreichen Klassiker innerhalb der Senator-Kollektion entwickelt. 2019 folgt eine zeitgenössische Version in einem neu gestalteten Gehäuse in Rotgold. Hier bietet eine schlankere Lünette mehr Raum für das mit feiner Silberkörnung texturierte Zifferblatt.

Mit der jüngsten Ausgabe ihres erfolgreichen Senator Chronometers präsentiert die Manufaktur Glashütte Original zertifizierte Präzision in einer ausdrucksstarken 18kt-Rotgold Version. Damit verbindet sie gleich zwei traditionsreiche Elemente ihrer Historie: Das Streben nach uhrmacherischer Höchstleistung und den Sinn für eine zeitlos-elegante Ästhetik. Die aufwendige Veredelung des Zifferblatts zeugt von den fachmännischen Händen, die das kleine Kunstwerk in der hauseigenen Zifferblattmanufaktur in Pforzheim fertigen. Der silberne Farbton hebt die feine Körnung der Grainé-Lackierung hervor und verleiht der Oberfläche eine samtige Struktur. Die Eisenbahnminuterie, die Indexe und Ziffern sind lasergraviert und anschließend schwarz galvanisiert. Für Darstellung der Stunden und Minuten ziehen Poire-Zeiger aus gebläutem Stahl ihre Bahnen. Weitere gebläute Zeiger markieren die Anzeigen für die Gangdauer und die kleine Sekunde, deren Profile in das Zifferblatt eingedreht wurden und so dem Zifferblatt zusätzliche Tiefe verleihen.

Die Bezeichnung Chronometer kennzeichnet die genauesten Zeitmesser ihrer Generation. In der Vergangenheit wurden diese äußerst akkuraten und zuverlässigen Instrumente etwa in der Navigation auf Schiffen verwendet. Unverändert geblieben ist der hohe Anspruch an ihre Qualität und Leistung: In standardisierten Messverfahren prüfen amtliche Kontrollstellen die Zeitmesser auf höchste Ganggenauigkeit. Erst mit dem Siegel eines der autorisierten Institute darf sich eine Uhr dann mit dem Titel „Chronometer“ schmücken. Für Glashütte Original ist es ein Selbstverständnis, alle Kaliber intern nach strengsten Kriterien zu prüfen. Der Senator Chronometer stellt seine Qualität zusätzlich beim Deutschen Kalibrierdienst unter Beweis und tritt als offiziell zertifizierter Chronometer die Nachfolge seiner hochpräzisen Vorgänger an.

Authentische Vorbilder
Die Gestaltung der Anzeigen ist von historischen Marinechronometern inspiriert: Die kleine Sekunde befindet sich bei 6 Uhr, die Gangdaueranzeige bei 12 Uhr. Darüber hinaus präsentiert der Senator Chronometer das typische Panoramadatum bei 3 Uhr, das farblich auf das Zifferblatt abgestimmt ist. Dank des sogenannten „springenden Datums“ erfolgt der Wechsel pünktlich bei Mitternacht binnen weniger Sekunden. Der Korrektor, der für maximalen Komfort zur Schnelleinstellung des Datums sorgt, befindet sich bei 4 Uhr an der Gehäuseflanke. Eine dezente Tag-Nacht-Anzeige erleichtert das Einstellen und befindet sich in einer runden Öffnung innerhalb der Gangdaueranzeige: Von 6 Uhr früh bis 18 Uhr am Abend erscheint der kleine Kreis in Weiß, ab 18 Uhr in Schwarz.

Anspruchsvolle Technik

Angetrieben werden die Funktionen von dem anspruchsvollen Handaufzugskaliber 58-01. Es verfügt unter anderem über einen raffinierten Sekunden-Null-Stopp-Mechanismus, der beim Ziehen der Krone die Zeitanzeige arretiert, den Sekundenanzeiger auf Null setzt und dort hält.

Zusätzliche Information

Uhrwerk:

Handaufzug
Manufakturwerk Kaliber 58-01
(Ø: 35,00 mm, Höhe: 6,50 mm)

Glashütter Dreiviertelplatine mit Streifenschliff, Schwanenhals-Feinregulierung, Unruhkloben von Hand graviert, verschraubte Goldchatons, gebläute Schrauben, Schraubenunruh mit 18 Gewichtsschrauben, Kanten angliert, Stahlteile poliert, 58 Lagersteine (davon 1 gedrückter und 3 geschraubte Goldchatons)

offizielles deutsches Chronometerzertifikat (LMET/SLME)

Gangreserve:

44 Stunden 40 Minuten

Gehäuse:

18kt Rotgold (750/000)

Größe:

Gehäusedurchmesser: 42,00 mm
Gehäusehöhe: 12,50 mm

Wasserdichtigkeit:

5 Bar (50 Meter / 165 Fuß)

Uhrenglas:

Saphirglas, kratzresistent, gewölbt, doppelt entspiegelt

Zifferblatt:

Grainé-Lackierung silber, Zahlen und Indexe lasergraviert und schwarz galvanisiert, Panoramadatum schwarz auf elfenbeinfarbenen Grund
Zeiger: gebläut

Armband:

Louisiana-Alligator-Lederband, braun

Schließe:

Faltschließe
18kt Rotgold (750/000)

auch erhältlich:
1-58-01-02-05-01 (Dornschließe)
1-58-01-02-05-50 (Faltschließe kurze Lamelle)

Gehäuseboden:

Glasboden
Saphirglas

Halbschwingungen:

28.800 A/h (4 Hz)

Kalender:

Panoramadatum auf 3 Uhr

Krone:

18kt Rotgold (750/000), mit Doppel-G-Logo

Funktionen:

zentrale Minute, dezentrale Stunde und Sekunde

Weitere Eigenschaften:

Tag/Nacht-Anzeige, Anzeige der Gangreserve, Sekunden-Nullstopp-Mechanismus mit innovativer Minutenrastung

Lieferumfang:

Garantieunterlagen, Anleitung und Originalverpackung

Neuware:

Wir verkaufen als Konzessionär von GLASHÜTTE ORIGINAL immer originale Neuware.