Erwin Sattler Classica Secunda 1985 – Nussbaum mit Nussbaum-Wurzelholz-Kassette

31.400 
inkl. MwSt. und inkl. Versand
Nicht vorrätig, Lieferzeit auf Anfrage!
Artikelnummer: Classica Secunda 1985 Nussbaum mit Nussbaum-Wurzelholz-Kasette Kategorien: ,

Ihr persönlicher Fachberater Herr Mosel berät Sie gern bei Rückfragen unter:
0391/56396282*
*Montag - Freitag 10:00 Uhr bis 18:30 Uhr.
Oder benutzen Sie das Kontaktformular.

Ihre Anfrage




Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und bestätigen Sie diese bitte.

Beschreibung

1820 definierte eine Gruppe französischer Wissenschaftler „secunda diminutiva pars“, den zweiten verminderten Teil des Ganzen, als 1 /86.400  des mittleren Sonnentags. Im Leben ist eine Sekunde in erster Linie kostbare Zeit, deren kontinuierliches Verstreichen auf Uhren aus dem Hause Erwin Sattler in besonderer Ästhetik zu beobachten ist. Die Präzisionspendeluhren sind jedoch nicht nur schön, sondern auch in höchstem Maße genau. Da ausschließlich beste Materialien mit äußerster Sorgfalt verarbeitet und zu einem exklusiven Ganzen geformt werden, weicht die Dauer eines Pendelschwungs von der Vorgabe modernster Cäsium-Zeitnormale über Monate und Jahre hinweg nur minimal ab. Dies beweist eine Erwin Sattler Pendeluhr auch Seite an Seite mit den berühmten historischen Zeitmessinstrumenten im Deutschen Museum in München. Ästhetische wie handwerkliche Vollendung, das ist der Anspruch der Uhrenmanufaktur Erwin Sattler.

Durchschnittlich zwei Jahre nimmt die Herstellung aller Einzelteile für eine Präzisionspendeluhr in Anspruch. In exklusiven Kleinserien zeigen sich die Traditionsverbundenheit und die Liebe zum Detail, die zur Qualität der handgefertigten Uhren beitragen. Mit der Classica Secunda setzt das Haus Erwin Sattler die große Tradition der Präzisionspendeluhren auf eindrucksvolle Weise fort. Weitere liebevolle Details sind die sternförmige Gangradbrücke aus Edelstahl und die in aufwändiger Handarbeit bombierten, polierten und blau angelassenen Poire-Zeiger. Ein Glas im Dach erlaubt einen Lichteinfall und damit die Beleuchtung des Uhrinneren von oben. Edle Hölzer schließen das präzise Uhrwerk ein und vervollständigen es zu einem zeitlosen Kunstwerk. Mit einer Ganggenauigkeit von ca. ein bis zwei Sekunden pro Monat und dem 30-Tage-Uhrwerk bietet die Classica Secunda auch technische Höchstleistung. Die Graham- Hemmung mit Steinpaletten bürgt für eine gleichmäßige Übertragung der Energie auf das Pendel. Vergoldete Räder, Wellen aus schwedischem Spezial-Stahl, fünf Kugellager und neun Rubinlochsteine in zwei Werkplatinen aus vier Millimeter starkem Hartmessing erhöhen  Wirkungsgrad und Dauerhaftigkeit dieser „Uhr für Generationen“.

 


EIN BLICKFANG IN JEDEM WOHNRAUM – ERFAHREN SIE HIER MEHR


Ausführung:
Holz, Nussbaum mit Nussbaum-Wurzelholz-Kassette

Gehäuse:
Höhe 145 cm, Breite: 37 cm, Tiefe: 18 cm
integriertes Zubehörfach im Boden des Gehäuses

Gläser:
Mineralglas facettiert

Uhrwerk:
Sattler Kaliber 1955-4, Gangdauer 30 Tage, Antrieb Gewicht 3.100 g an rubingelagerter Rolle, Gangregler Invarpendel Ø 12 mm, Temperatur- und Luftdruckkompensation, 5 Aneroiddosen mit Anzeige des Luftdrucks in mm/Hg, Kugellager 5 Präzisionskugellager, Rubinlager 9 in verschraubten Chatons, 2 Achat-Ankerpaletten, Schlagzahl 3.600/h = Präzisons-Sekundenpendeluhr

Zifferblatt:
versilbert, Regulator-Zifferblatt

Lieferumfang:
Lieferung, Erstinstallation und Einweisung inklusive

Neuware:
Wir verkaufen als Konzessionär von Erwin Sattler immer originale Neuware.